In unserer Eigenschaft als Containerdienst, bieten Ihnen nicht nur Klein- und Großcontainer, sondern auch kleine und große LKW´s

Der Containerdienst mit Fahrzeugen für jeden Einsatz

kleiner LKWkleiner LKW :

  • schmale oder niedrige Einfahrten können mit dem kleinen LKW durchfahren werden
  • dadurch kürzere Laufwege von der Anfallstelle bis zum Behälter
  • Zeitersparniss bei der Beladung des Containers

engeDurchfahrt

kleine Behälter:

  • Kostengünstige Entsorgung kleinerer Mengen
  • geringer Platzbedarf des Behälters

Selbstverständlich beinhaltet unser Fuhrpark ebenso Absetzkipper für die größeren Aufgaben, sowie ein Hakenliftfahrzeug.

Absetzkipperfahrzeuge

Absetzkipper 18to

.             Einer unserer 18to Absetzkipper

Unsere “normalen” 18to Absetzkipper haben eine Breite von 2,55 m und eine Länge von 6,90 m. Im Vergleich dazu ist der 7,5 to Absetzkipper nahezu 1m kürzer und nur 2,10 m breit. Die Maße sind ohne Spiegel, also sozusagen mit angelegten Öhrchen.

Auf der Seite eines Kollegen haben wir eine Breitenangabe von 3,00 m entdeckt. Eine solche Fahrzeugbreite ist standardgemäß gar nicht zugelassen. Hintergrund für dies Angabe ist, dass die reine Fahrzeugbreite keinen Rangierplatz bietet. Das betrifft uns natürlich ebenso, will heißen, dass zu den Fahrzeugmaßen ausreichend Raum vorhanden sein muss, um die Fahrzeuge schadenfrei zu rangieren.

Containergestellungen unterliegen unseren Liefer- und Leistungsbedingungen Im öffentlichen Raum ist eine Genehmigung zur Sondernutzung notwendig. Hierzu haben wir einige Informationen für Sie zusammengestellt..

Abroll-, bzw Hakenliftfahrzeug

Abroller Beim Abroller, bzw. Hakenlift beträgt die Breite 2,60 m ohne Spiegel, bei einer Länge von 8,15 m. Die Fahrerhaushöhe liegt am höchsten Punkt bei 3,60m.

Alle 3 können natürlich nicht nur mit verschiedenen Abfällen beladen werde, sondern auch zum Transport von Schüttgütern Verwendung finden.

Container

Eine allgemeingültige Bezeichnung für diverse Behälter. Sowohl für Überseetransport, als auch für Blumenkübel. Bei uns jedoch finden sie Abfallcontainer für verschiedene Fahrzeuge und Einsatzmöglichkeiten.

Bitte beachten:

  • Pflegliche Behandlung des zur Verfügung gestellten Containers: kein Anzünden des Containerinhalts, kein Einfüllen von flüssigem Beton, keine baulichen Veränderungen, Graphiti oder Verbeulen des Containers sowie Beschädigungen die nicht auf normalen Verschleiß zurückzuführen sind.
  • Beladung : überladene ContainerDer Behälter ist gleichmäßig zu beladen. Gem. UVV Nr. 32 dürfen die Behälter nur bis zur Randhöhe beladen werden. Das Gesamtgewicht der Behälter darf 3,5 Tonnen beim kleinen und 8 Tonnen beim großen Zweiachser LKW nicht überschreiten.
  • Inhalt der von ihm beladenen Behälter: Insbesondere Behälter, die für Schutt, Mauerabbruch, Ziegel oder Erdaushub, usw. bestellt sind, dürfen ausschließlich mit diesen Materialien beladen werden. Sollte der Behälter auch nur geringfügig mit anderweitigen, insbesondere brennbaren Materialien wie Papier, Plastik, Holz usw. beladen werden, führt dies zu Mehrkosten. Bitte beachten Bauschutt ist keine Erde und umgekehrt. Sand und Kies fallen unter Aushub und führen in Kombination mit Bauschutt zu Bauschutt/Erdauhub!

Weitere Hinweise zu unseren Liefer- und Leistungsbedingungen finden Sie im Kleingedruckten. Für die Gestellung im öffentlichen Raum ist eine Genehmigung der Sondernutzung notwendig. Wir haben einige Informationen dazu für Sie zusammengestellt.

Im Jahr 1995 begannen wir mit einem gebrauchten 3-Achs-Fahrzeug in orange mit gelben Warnleuchten auf dem Führerhaus. Unschwer zu erahnen, dass es sich hierbei um ein ehemaliges Kommunalfahrzeug handelte. Gleichzeitig gab es die ersten 5 Container mit 7m³ Fassungsvermögen und damit begann unsere Geschichte als Containerdienst.