Unser Service für Sie im Bereich Aktenvernichtung : Eine Aufstellung über die gesetzlich vorgegebenen Aufbewahrungsfrist verschiedener Unterlagen.

das Ergebniss der Aktenvernichtung Ihre Akten werden in unserem Hause mit einem Schredder zerkleinert und die übrig gebliebenen Schnipsel, wenn möglich einem Recycling zugeführt.

Eine umfassende Beschreibung von der Ableitung des Begriffs Akte, bis hin zum Ausdruck “ad acta” legen finden sie bei Wikipedia.

Sie haben die Wahl!

Entweder Aktenvernichtung per Eigenanlieferung

  • Die Anlieferung erfolgt zu unserem Betriebsgelände Röntgenstr. 26, Kerpen-Türnich. Das Verfahren entspricht im großen und ganzen dem Verfahren bei Anlieferung von Abfällen. Sie befahren unser Gelände bis zur Waage, damit das Komplettgewicht erfasst werden kann. Sie erhalten einen Laufzettel und melden sich beim Mitarbeiter. Dieser weist die Abladestelle zu. Nach dem Abladen fahren Sie zurück auf die Waage. Hier erfolgt dann die Abrechnung.

Oder Abholung durch uns

  • Die Abholung der Akten kann in Form einer Direktbeladung erfolgen. Bei einer Direktbeladung sind die von Ihnen bereitgestellten Dokumente innerhalb kurzer Zeit aus Ihren Räumlichkeiten entfernt.
  • Ebenso können wir Ihnen einen, gegebenenfalls abschließbaren Container in geeigneter Größe, zur Verfügung stellen. Die Gestellung eines Containers für Ihre Akten gibt Ihnen die Möglichkeit über mehrere Tage verteilt Ihr Archiv durchzusehen, ohne selektierte Aktenordner zwischenlagern zu müssen.

Die oben beschriebenen Verfahrensweisen beziehen sich auf eine an Ihren Bedarf angepasste Entsorgung. Selbstverständlich wäre auch das dauerhafte Vorhalten eines Behälters zur Sammlung der Akten möglich. Hierbei bietet sich jederzeit die Möglichkeit Altakten sofort in einen dafür vorgesehenen Behälter zu “verbannen”.